Unsere Grundschule
So finden Sie uns
Wir über uns
Termine
Infos von A-Z
Weitere Angebote
Leitbild
Förderverein
Kontakt
Impressum
Fotoalbum
intern
Schülerforum
Schulsozialarbeit
Veröffentlichungen
Elternseite
Betreuungsangebot

 

 

 

 

Leitbild der Grundschule Kochendorf

Stand 2011

* Anmerkung: Wegen der besseren Lesbarkeit verwenden wir im folgenden ausschließlich die männliche Form, meinen aber selbstverständlich auch die Schülerinnen/ Lehrerinnen …

 Im Zentrum unserer Arbeit steht der einzelne Schüler mit seinen individuellen Lernvoraussetzungen und seinem spezifischen Förderbedarf.*

Das bedeutet für uns, sensibel zu sein für unsere Schüler mit ihren Stärken und Schwächen in Leistung und Verhalten. Deshalb tauschen wir uns im Kollegium regelmäßig über die einzelnen Schüler und ihre Lernvoraussetzungen und -erfolge aus. Differenzierte Unterrichts- und Arbeitsformen stehen im Vordergrund unserer Arbeit, um alle Kinder bestmöglich fördern zu können.

Neben der allgemeinen Differenzierung findet für unsere Schüler eine spezielle und systematische Lese-, Sprach- und Rechtschreibförderung statt.

Wir legen besonderen Wert darauf, dass unsere Schüler das „Lernen lernen“.

Dazu gehört, dass wir unseren Schülern vielfältige Methoden beibringen, die das eigenverantwortliche Lernen und Arbeiten fördern.

Unsere Schule orientiert sich an den Zielen der Pädagogischen Schulentwicklung nach Heinz Klippert. Wir führen insbesondere auf der Basis unseres Methodencurriculums in allen Klassenstufen regelmäßig Methodentage durch und pflegen die erlernten Methoden im täglichen Unterricht.

Wir achten zum Wohle des einzelnen Kindes auf ein gutes soziales Miteinander und legen Wert auf eine freundliche Atmosphäre an unserer Schule.

Wir sehen die Werte Fairness, Höflichkeit, Ehrlichkeit und Gewaltfreiheit als Grundpfeiler unserer Erziehungsarbeit innerhalb und außerhalb des Unterrichts. Dafür arbeiten wir auch regelmäßig an einer starken Gemeinschaft von Schülern, Lehrern und Eltern.

Folgende kleinere und größere Aktionen stärken unsere Schulgemeinschaft:

 

 -         Rituale pflegen: z.B. Geburtstage, regelmäßiges gemeinsames Singen der                Schulhymne, gemeinsames Singen im Advent.

-         Feste feiern: Einschulungsfeier, Feste des Fördervereins wie Sommerfest und           ichterfest, Weihnachtsfeier der ganzen Schule in der Kirche, Schulfeste,                   Abschlussfeier der Kl. 4

-         klassenübergreifende Projekte

-         gemeinschaftsfördernde Aktionen, die wir zusammen mit Eltern und Schülern           planen und durchführen

-         gemeinsame Schulhausgestaltung, Theater-/ Opernbesuche, Ausflüge,                     Lerngänge und Bibliotheksbesuche

          Zum guten sozialen Miteinander führen auch:

-         eine verbindliche Schul- und Pausenordnung

-       Maßnahmen zur Gewaltprävention wie die Ausbildung von Streitschlichtern  und Pausenlotsen und die Projekte „Echt Stark“ oder „Faustlos“


Uns ist besonders wichtig, dass innerhalb unseres Kollegiums ein regelmäßiger Austausch über pädagogische Fragen und einheitliche Vorgehensweisen erfolgt.


Darunter verstehen wir pädagogische Besprechungen mit Kollegen, Absprachen über Stoffpläne, Klassenarbeiten und die Notengebung.

Hierzu treffen wir uns in Fachschaften, mit Kollegen der Parallelklasse sowie mit Kollegen, die in der gleichen Klasse unterrichten. Weiterhin pflegen wir an unserer Schule den Ideenaustausch mit Kollegen in Hinblick auf gemeinsame Unterrichtsvorbereitung und vorhandenes Material. Wir haben damit begonnen, in den ersten Klassen Team-Teaching durchzuführen.

Wir sind uns einig, dass wir als Kollegium offen für Neues sein wollen.

Das bedeutet für uns, dass wir neue Methoden, Unterrichtsmaterialien und pädagogische Ansätze kritisch prüfen und gegebenenfalls im Unterricht ein- bzw. umsetzen.  

Wir besuchen Fortbildungen in verschiedenen Fachbereichen. Wir sind Klippert-Schule und integrieren die entsprechenden Lern- und Arbeitsformen regelmäßig in unseren Unterricht.  

Wir legen besonderen Wert darauf, dass wir im Kollegium einen offenen und ehrlichen Umgang miteinander pflegen.

Das bedeutet für uns, dass wir auch Probleme und Differenzen offen ansprechen, sowohl im Kollegium als auch gegenüber der Schulleitung, und sie gemeinsam klären. Auch außerhalb des Schulalltags sind uns kollegiale Kontakte wichtig.

Themen, die uns alle angehen, besprechen und klären wir in den Gesamtlehrerkonferenzen. Wir treffen uns außerhalb der Schule zu gemeinsamen Aktivitäten und zu pädagogischen Veranstaltungen wie z.B. der Didacta.

Für ein funktionierendes Schulmanagement ist uns ein regelmäßiger, sachlicher Informationsaustausch mit allen am Schulleben Beteiligten wichtig.

Das bedeutet für uns eine transparente Organisation mit klarer Aufgabenverteilung und umfassenden Informationsangeboten von Seiten der Schule.

Dazu gibt es bei uns z.B. eine Homepage, einen Flyer und Elternbriefe zu aktuellen, schulrelevanten Themen und Terminen.

Eltern haben eine zentrale Rolle im Schulleben. Daher ist ein offener Austausch sowie eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern für uns von besonderem Wert.

Das bedeutet für uns, dass wir Eltern offen begegnen und ihre Anliegen wichtig nehmen. So unterstützen wir eine aktive Beteiligung der Eltern und binden sie in den Schulalltag ein.

Die Partnerschaft mit Eltern beinhaltet unter anderem regelmäßige Elterngespräche sowie die Begleitung und Unterstützung durch die Eltern bei unterrichtlichen Aktionen und Festen. Auch Hausaufgaben-betreuung, Lesepatenschaften und Arbeitsgemein-schaften sind Teil der aktiven Elternmitarbeit. 

Um die Qualität unserer schulischen Arbeit zu sichern, legen wir besonderen Wert auf die Kooperation mit kompetenten Fachleuten und Einrichtungen.

Bei unserer Arbeit hilft uns die enge Vernetzung mit qualifizierten Ansprechpartnern und Einrichtungen, die uns bei der optimalen Förderung der Kinder beraten und unterstützen.

Wichtige Kooperationen in diesem Zusammenhang finden mit Förderschulen, dem Jugendamt, der JuLe, der schulpsychologischen Beratungsstelle, dem Staatlichen Schulamt und Schulen mit speziellen Förderzentren statt. Die Schulsozialarbeit stellt ein wichtiges Bindeglied aller am Schulleben Beteiligten dar. Darüber hinaus bereichern die Musikschule und der Sportverein unser Schulleben.

 

Top
Grundschule Kochendorf | info@gs-kochendorf.de